Wolfram Malte Fues

Autor und Germanist | Basel

Prof. Dr. phil. Wolfram Malte Fues wurde 1944 geboren. Er ist Professor für Neuere Deutsche Literatur und für Kulturtheorie an der Universität Basel und arbeitete über den deutschen Roman von der Aufklärung bis zur Gegenwart, zur Geschlechterdifferenz, Postmoderne, Ästhetik, Wissenschaftstheorie und -geschichte sowie über die Medien.
Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik und Essays. Publikationen u.a.: "Fremdkörpersprachen" (Gedichte. Mit Abbildungen von Mireille Gros), Gollenstein Verlag 2001; "Rationalpark. Zur Lage der Vernunft", Passagen Verlag 2001.

Im Buch "Kant Nietzsche gewidmet" reflektiert Wolfram Malte Fues "Nietzsches Radikalisierung des Transzendentalen".

www.fues.ch