Georg Christoph Tholen

Autor und Medientheoretiker | Basel

Georg Christoph Tholen ist Autor eines Beitrages im Buch "Kant Nietzsche gewidmet".
1948 geboren, studierte er Philosophie, Soziologie und Psychologie in Bonn, Köln, Marburg und Hannover. Gegenwärtig ist Prof. Tholen Ordinarius für Medienwissenschaft an der Universität Basel mit den Forschungsschwerpunkten Medientheorie, Kulturphilosophie, Zeit und Raum.
Letzte Publikationen: "Übertragung-Übersetzung-Überlieferung" (hg. zus. mit M. Riepe u. G. Schmitz), 2001; "Die Zäsur der Medien", 2002; "Mimetische Differenzen", (hg. zus. mit S. Flach), 2002; "HyperKult II", (hg. zus. mit W. Coy u. M. Warnke), 2005; "SchnittStellen", (hg. zus. mit Th. Sieber u. S. Schade), 2005.

Mehr zu Georg Christoph Tholen...